Kübelpflanzen: in Kästen und Containern

Neben dem bre­it­en Frei­land-Sor­ti­ment von 400.000 Bäu­men gibt es auch ganzjährig ein exk­lu­sives Ange­bot an Con­tain­erpflanzen. Für kurz entschlossene Gärt­ner hält Lap­pen ein umfan­gre­ich­es Sor­ti­ment für die Pflanzung im Som­mer bere­it. Auf Bestel­lung bere­it­et Lap­pen die Wun­sch­pflanzen in einem Som­mere­in­schlag vor. Diese kön­nen dann auch außer­halb der Veg­e­ta­tion­sruhe gepflanzt wer­den – so ste­ht ein­er flex­i­blen Garten- und Land­schafts­gestal­tung nichts mehr im Wege.

Im Con­tain­er erhältlich sind unter anderem einige Ahornarten wie Acer gin­nala (Feuer-Ahorn), Acer palma­tum (Schlitz-Ahorn) und Acer japon­icum ‘Aconitifolium’(Eisenhutblättriger Feuer-Ahorn). Ihr fil­igranes, frischgrünes Laub und die feurige Herb­st­fär­bung werten jeden Garten auf und spiegeln die Jahreszeit­en inten­siv wider. Auch auf Ter­rassen, in Ste­ingärten und Anla­gen schmück­en sie das Ambi­ente mit ihrer Farbvielfalt.

An son­ni­gen bis wech­selschat­ti­gen Stan­dorten mit frischem, schwach­saurem, gut durch­läs­sigem, sandig humosem Boden wach­sen die Pflanzen beson­ders prachtvoll. Acer palma­tum (Japanis­ch­er Fäch­er-Ahorn) beispiel­sweise bevorzugt leicht erhöhte Stan­dorte und eignet sich, wie viele andere japanis­che Ahorne auch, um im Herb­st far­ben­fro­he Akzente zu setzen.

Eine weit­ere Kübelpflanze im umfan­gre­ichen Port­fo­lio der Baum­schule ist Cor­nus kousa ‘Venus’(Großblütiger Blu­men­har­triegel). Diese bildet Mitte/Ende Mai beson­ders große, cre­meweiße Blüten mit einem Durchmess­er von bis zu 12–15 cm.

Im weit­eren Ver­lauf des Jahres hat sie noch mehr zu bieten wie die erd­beer­ar­ti­gen roten Früchte im Oktober/November und die tolle Herb­st­fär­bung in Tönen, die von Gelb über Vio­lett bis hin zu Rot reichen.

Der rund­blät­trige Berg-Ilex (Ilex cre­na­ta ‘Rotun­di­fo­lia’), der dunkel­rote Acer palma­tum ‘Dis­sec­tum Gar­net’und der grüne Acer palma­tum ‘Dis­sec­tum Green Globe’(Schlitz-Ahorn) sind eben­falls als Kübelpflanzen erhältlich. Sie begeis­tern durch ihre beson­deren For­men und die Far­bge­bung. Während der rund­blät­trige Berg-Ilex eine dichte, buschig-kom­pak­te Form mit run­den Blät­tern aufweist, set­zt Acer palma­tum (Schlitz-Ahorn) far­bliche Akzente in Gärten und Anlagen.

Andere Ahorn-Arten wie Acer palma­tum ‘Bloodgood’(Roter Fäch­er-Ahorn), Acer gri­se­um (Zimt-Ahorn) und Acer japon­icum ‘Aconitifolium’(Eisenhutblättrige Feuer-Ahorn) eignen sich sowohl als frei­wach­sende Solitär­bäume, wegen ihrer schmalen und verzweigten Baumkro­nen jedoch auch zur Pflanzung auf räum­lich beengten Plätzen. Daher sind sie auch opti­mal für Con­tain­erpflanzun­gen geeignet. In einem leicht sauren bis lehmi­gen Bodenfühlt sich der Ahorn beson­ders wohl.