Lap­pen bietet nicht nur Nadel- und Laub­bäume, frei gewach­sen oder als For­mge­hölz, mit einem Stam­mum­fang von bis zu 140 Zen­time­tern und ein­er Gesamthöhe von bis zu 14 Metern, an. Eben­so gehören mächtige bizarre Kiefern, schirm­för­mige Mehrstäm­mer, bis unten beast­ete Solitärpflanzen, die zum Klet­tern ein­laden oder Bäume mit wuchti­gen, gefurcht­en Stäm­men zum Port­fo­lio des Pflanzen­profis. Neben dem umfan­gre­ichen Frei­land-Sor­ti­ment aus über 400.000 Bäu­men, gibt es auch ganzjährig ein umfan­gre­ich­es Ange­bot an exk­lu­siv­en Containerpflanzen.

Für kurz entschlossene Gärt­ner hält der Tra­di­tions­be­trieb ein großes Sor­ti­ment an Pflanzen in Kokos­bal­lierung oder Air­pot vor. Diese Bäume kön­nen auch außer­halb der Veg­e­ta­tion­sruhe gepflanzt wer­den. Zum Beispiel für Baustellen, die in Verzug ger­at­en oder nur zu bes­timmten Zeit­en im Som­mer zugängig sind.

Qual­i­ta­tiv hochw­er­tige Han­del­sware, die Lap­pen von Part­ner-Baum­schulen, Pro­duzen­ten und Züchter­be­trieben bezieht, kom­plet­tieren das Pflanzenange­bot – so kön­nen auch Begleit­grün, Set­zz­wiebeln, Heck­enele­mente, Rosen, Stau­den, Sträuch­er oder Bam­bus­gewächse ange­boten wer­den. Die Stärke des Sor­ti­ments von Lap­pen beste­ht darin, dass die Baum­schule ihr bre­ites Ange­bot stets weit­er ausbaut.

Zum einen, um neue Trends im Garten­bau aufzu­greifen, zum anderen, um sich auf verän­derte kli­ma­tis­che Bedin­gun­gen einzustellen. Dabei reagiert Lap­pen nicht nur auf den Kli­mawan­del, son­dern auch auf die immer dichtere Bebau­ung in urba­nen Räu­men und passt sein Sor­ti­ment stets entsprechend an.

Dies zeigt sich unter anderem bei den Laub­bäu­men: Von Acer (Ahorn), Alnus (Erle), Betu­la (Birke), Fagus (Buche), Amerikanis­che Frax­i­nus (Esche), Cory­lus (Baumhasel), Juglans (Wal­nuss), Malus (Zier­apfel), Pla­tanus (Pla­tane), Tilia (Linde), Ulmus (Ulme), Obst und vie­len mehr beste­ht eine reiche Auswahl unter­schiedlich­er Sorten. So kön­nen die Kun­den von Lap­pen nicht nur bei der Eiche aus ein­er Vielzahl ver­schieden­er Arten wählen, eben­so bei den Gat­tun­gen Prunus (Zierkirsche) oder Malus (Zier­apfel) liefert Lap­pen eine sehr umfassende Palette.

Auch bei den Nadel­hölz­ern weiß die nieder­rheinis­che Baum­schule zu überzeu­gen. Der Pflanzen­spezial­ist ver­fügt über Sorten mit großem Zier­w­ert für Park- und Grü­nan­la­gen. Durch den For­men- sowie Far­ben­re­ich­tum bieten sie zudem außeror­dentlich viele Möglichkeit­en für unter­schiedlich­ste Kli­ma­zo­nen und Ver­wen­dung in aller Art von Pro­jek­ten: vom anspruchsvollen Haus­garten bis zum urba­nen Megaprojekt.

Katalog

Sie möcht­en mehr Infos zu unserem Sor­ti­ment? Dann blät­tern Sie hier online in unserem Katalog.

Laubgehölze

Laubgehölze

Laub­bäume von Lap­pen, wie Tilia (Linde), Acer (Ahorn), Fagus (Buche), Quer­cus (Eiche) oder Nys­sa (Nymphen­baum), bieten dem Betra­chter sen­sa­tionelle Herb­st­fär­bun­gen, andere wiederum ste­hen im Früh­jahr in attrak­tiv­er Blüte, darunter Prunus ‚Acco­lade‘, Prunus yedoen­sis oder Prunus ‚Taihaku’(Japanische Kirschen) sowie eine Vielzahl ander­er Zierbäume.

mehr lesen

Nadelgehölze

Nadelgehölze

Konifer­en von Lap­pen bestechen durch ihren beson­deren For­men- und Far­ben­re­ich­tum und bieten viele Anwen­dungsmöglichkeit­en. Zudem sind sie meist immer­grün und recht pflegele­icht. Das Lap­pen-Sor­ti­ment bietet reiche Bestände von kleinen bis hin zu großen Pflanzen.

mehr lesen

Laubgehölze geformt

Neben den frei­wach­senden Laub­bäu­men befind­en sich im Sor­ti­ment der Baum­schule Lap­pen auch unzäh­lige Formlaubgehölze.

mehr lesen

Nadelgehölze geformt

Nadelgehölze geformt

Die meis­ten Nadel­holzarten, die sich for­men lassen, sind Zwergsorten und kleinere Pflanzen, die in Con­tain­ern oder mit Topf­ballen geliefert werden.

mehr lesen

Kübelpflanzen

Kübelpflanzen

Die meis­ten Nadel­holzarten, die sich for­men lassen, sind Zwergsorten und kleinere Pflanzen, die in Con­tain­ern oder mit Topf­ballen geliefert werden.

mehr lesen

Klimagehölze

Klimagehölze

Der Kli­mawan­del und die dazuge­höri­gen extremer wer­den­den Wit­terun­gen stellen den Garten- und Land­schafts­bau, genau­so wie Kom­munen, Architek­ten und Pri­vatleute vor neue Herausforderungen. 

mehr lesen

 Bienennährgehölze

Bienennährgehölze

Weltweit ist die Anzahl der existieren­den Insek­te­narten rück­läu­fig. Dieser bedauern­swerte Trend hat seinen Ursprung in vie­len ver­schiede­nen Ursachen. Gle­ich welche Fak­toren im einzel­nen das Insek­ten­ster­ben verur­sachen, es ist über­leben­snotwendig, diese Entwick­lung nach­haltig zu stoppen.

mehr lesen